Butternut & Cheese – Kürbis-Spaghetti mit Käsesauce und Brotbrösel

Butternut & Cheese – Kürbis-Spaghetti mit Käsesauce und Brotbrösel

Anstelle von Mac(aroni) wie im amerikanischen Originalrezept verwende ich in diesem Rezept Spaghetti - und zwar aus Kürbis! Die Cheddar-Sauce ist schnell zubereitet, die Brotbrösel sorgen für den Crunch.

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Aber nicht der omnipräsente Hokkaido, sondern der Butternut-Kürbis kommt in diesem Rezept zum Einsatz. Für die Verarbeitung zur Spaghetti hat diese Sorte nämlich den unschlagbaren Vorteil, dass sich die Kerne nur am dicken Ende der meist birnenförmigen Frucht befinden. Unter der eher blassen Schale - die man, anders als beim Hokkaido, entfernen sollte - befindet sich das wunderbar orangefarbene Fruchtfleisch. Für die Spaghettisierung des Kürbis benötigt ihr einen Spiralschneider. Habt ihr nicht? - Macht nichts! Alternativ könnt ihr den Kürbis auch mit einem Sparschäler zu Leibe rücken. Dann gibt es zwar eher Bandnudeln, aber egal: ist ja auch Pasta ;).

Wenn man schon die Pasta durch Gemüse ersetzt, darf es bei der begleitenden Sauce schon etwas gehaltvoller zugehen: Mit reichlich Cheddar bekommt die Sauce ein kräftiges Käsearoma. Sollte davon was übrigbleiben, passt das auch wunderbar als Dip zu Nachos.

Quick-Facts

Zubereitungsszeit:
schnell und einfach
günstig

Butternut & Cheese – Zutaten

Zutaten (für 2-3 Personen):


  • 2 Butternut-Kürbisse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 200g Cheddar
  • 2EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, (geräuchertes)Paprikapulver, Muskatnuss
  • Brotbrösel (bzw. geriebenes trockenes Brot)
Butternut & Cheese – Kürbis verarbeiten

Butternut & Cheese – Kürbis auf Backblech

Kürbis-Spaghetti - So geht's:

  1. Die dicken Ende der Kürbisse soweit abschneiden bis das Kerngehäuse komplett entfernt ist. Die verwertbaren Teile des abgeschnittenen Endes können gut für Suppe, Püree o.ä. verwendet werden.
  2. Die kernlosen Kürbisstücke schälen in und ca. 3cm breite Scheiben schneiden.
  3. Die Scheiben in einen Spiralschneider einspannen (kleinste Lochung) und zu Spaghetti verarbeiten (oder mit einem Sparschäler abhobeln, so dass  breite Bandnudeln entstehen).
  4. Den Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen.
  5. Spaghetti auf ein Backblech verteilen, pfeffern und salzen und mit Olivenöl benetzen.
  6. Für 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis die Kürbis-Pasta die gewünschte Bissfestigkeit erreicht haben.
Butternut & Cheese – Käsesauce

Käsesauce - So geht's:

  1. Käse grob reiben
  2. Butter in einem Topf schmelzen lassen.
  3. Mehl unter Rühren dazugeben und kurz weiterschmelzen.
  4. Nach und nach die Milch dazugeben, dabei weiter rühren.
  5. Knoblauchzehe fein reiben (zur Not geht auch pressen) und dazu geben.
  6. Sauce aufkochen lassen.
  7. Geriebenen Käse in die Sauce geben und unter Rühren schmelzen lassen.
  8. Sauce mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Paprika abschmecken.

  9. Die Brotbrösel in etwas Butter in einer Pfanne goldbraun anrösten.

  10. Die Kürbis-Spaghetti auf einem Teller anrichten, mit Käsesauce übergießen und Brotbrösel drüber geben.
Lasst es Euch schmecken!

Butternut & Cheese – Kürbis-Spaghetti mit Käsesauce und Brotbrösel

Könnte Dir auch gefallen:

Kommentare: