Unser täglich Essen - Männer und Frauen im Vergleich

Unser täglich Essen - Männer und Frauen im Vergleich

Frauen essen mehr Gemüse, Obst und Süßigkeiten, Männer mehr Fleisch. Das wäre zumindest mein Verdacht im Bezug auf die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Ernähung. Ein Blick in die Statistik soll zeigen, ob diese Vermutung der Realität entspricht.

Klischees sind bei der Frage nach den unterschiedlichen Gewohnheiten von Mann und Frau schnell zur Hand: Frauen gehen täglich shoppen, telefonieren stundenlang mit der besten Freundin und blockieren ständig das Bad. Männer gucken immer Fußball, reden stundenlang nicht ein Wort und denken pausenlos an Sex. "Dürfte in etwa hinkommen!" stimmen die Einen zu, "Stimmt doch gar nicht!" entgegnen die Anderen. Vermutlich ist an obigen Klischees (mal abgesehen von der Übertreibung und Verallgemeinerung) schon ein kleines bisschen was dran, aber trifft das auch auf den Eingangs erwähnten Verdacht zur Ernährung zu? Die Statistik sollte hier für Aufklärung sorgen, da hier die durchschnittlichen Werte abgebildet werden. Würde in der Statistik das Telefonierverhalten verglichen, könnte man also zum Beispiel sagen: Die Durchschnitts- Frau telefoniert 4 Stunden in der Woche, wohingegen der Durchschnitts-Mann lediglich 30 Minuten pro Woche telefoniert. Oder: Männer schauen im Durchschnitt 6,5 Fußballspiele in der Woche, Frauen 0,5 (aber nur weil WM war!).

Zurück zur Ernährung. In der Infografik seht ihr die Werte für den 'durchschnittlichen Verzehr ausgewählter Lebensmittelgruppen nach Geschlecht' an einem Tag. Wenig verwunderlich ist, dass Männer in der Summe mehr essen als Frauen, schließlich haben sie einen um etwa 400 -600 kcal (Kilokalorien) erhöhten täglichen Energiebedarf. Bei den meisten Lebensmittelgruppen liegt daher die konsumierte Menge bei den Männern mehr oder weniger deutlich über der der Frauen, andererseits liegen Frauen bei den gesunden Lebensmitteln vorne. Aber seht selbst...
Loading...

Loading...


Jetzt schauen wir doch mal, ob die oben genannten Überlegungen zutreffen: Frauen essen mehr Obst? Ja, um etwa ein Viertel mehr Obst als Männer, etwa eine halbe Kiwi (33g) mehr am Tag. Frauen essen mehr Gemüse? Ebenfalls ja, aber nur minimal mehr (3g) als die Männer. Frauen essen mehr Süßigkeiten? Nein, hier haben Männer, wenn auch knapp (2g), mehr zugeschlagen. Und wie sieht es mit dem Fleischkonsum der Männer aus? Treffer! Hier gibt es einen deutlichen Unterschied im Vergleich zu den Frauen: Etwa 70g oder ein Wiener Würstchen am Tag mehr verzehren die Männer. Es gibt aber eine andere Gruppe von Lebensmitteln, bei dem mich die starken Abweichungen zwischen den Geschlechtern mehr überrascht haben: Brot, Backwaren und Getreideerzeugnisse. Diese Kategorie ist sowohl bei den Männern (305g) als auch bei den Frauen (230g) der absolute Spitzenreiter. Bei der Frage, wie dieser Unterschied zu erklären ist, hilft ein Blick auf die Produkte die dieser Kategorie angehören. Hier sind neben Brot, Brötchen, Brezeln und Croissants auch Nudelprodukte aber eben auch die (Tiefkühl-)Pizza vertreten. Offensichtlich decken Männer ihren höheren Kalorienbedarf in erster Linie also durch Fleisch und durch Brot, Pasta, Pizza und Co ab . Milch, Milcherzeugnisse, Käse und Quark sind die Lebensmittel, die bei Männern (200g) und Frauen (185g) an zweiter Stelle stehen. Bei den Männern folgen dann bereits Fleisch und Wurst, danach Gemüse, Pilze und Hülsenfrüchte (131g), knapp gefolgt von Obst (126g). Bei den Frauen steht dagegen Obst bereits an dritter Stelle (159g), gefolgt von Gemüse (134g), danach erst folgt Fleisch (86g). An den letzten Positionen herrscht wieder Einigkeit. Hier finden sich Kartoffel und Kartoffelerzeugnisse sowie Süßwaren sowohl bei den Männern (66g bzw.56g) als auch bei den Frauen (58g bzw. 54g).

Loading...
Die Daten zeigen: Frauen essen deutlich weniger Fleisch und dafür mehr Obst und Gemüse als Männer. Alleine diese Tatsache reicht aus um behaupten zu können: Frauen ernähren sich gesünder als Männer! Wenn ihr aber bei den relativen Angaben in der zweiten Grafik ganz genau hinsieht, findet ihr doch noch eine kleine Schwäche: Bei den Süßigkeiten greifen Frauen (6%) prozentual gesehen etwas mehr zu als die Männer (5%). Die Eingangs bemühten Klischees werden also statistisch durchaus bestätigt.

In einem weiteren Beitrag zu Ernährungsgewohnheiten habe ich mich mit der Frage beschäftigt, wieviele von uns noch täglich frisch zu hause kochen und essen. Darin geht es unter anderem auch um die Fragen, wie Männer und Frauen ihre Fähigkeiten als Koch einschätzen, ob junge Leute besonders oft zu Fertiggerichten und Fastfood greifen und wer sich fürs Essen am meisten Zeit nimmt.


Webwatch zum Thema Ernährungsverhalten - Mann vs Frau:



Könnte Dir auch gefallen:

Kommentare:

  1. Ich habe mir verschiedene Seiten über den Mann / Frau Vergleich beim Essen angeschaut und dieser Beitrag gefällt mir mit Abstand am besten. Ich finde das Thema sehr wichtig, leider geht es bei den vielen Diät- und Sportplänen total unter. Meistens wird nicht zwischen Frau und Mann unterschieden. Oft heißt es sogar - Frauen sollen genauso essen und trainieren wie Männer (nur halt weniger Kalorien zu sich nehmen). Dass sich sogar Unterschiede im Darm (interessanter Artikel: http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/biologie/-/journal_content/56/12054/4163329/Der-kleine-Unterschied-%E2%80%93-auch-im-Darm/) in der Darmflora finden lassen, fand ich mehr als überraschend. Jeder sollte doch mehr auf sich und seine Bedürfnisse hören dürfen und den anderen nicht "überfahren". Viele Frauen wollen ihren Männern irgendeine "gesunde" Diät aufzwingen, vergessen aber leider, dass die männlichen Körper-Bedürfnisse doch etwas anders sind. Beispiel Soja - was für die Frauen förderlich ist (Fettstoffwechsel), soll für Männer ja eher negativ sein (Fruchtbarkeit). Auch soll Schokolade den Männern beim Abnehmen helfen, Frauen aber dick machen. Kann das wirklich sein? Ich freue mich über weitere interessante Beiträge zum Thema auf dieser Seite!

    AntwortenLöschen
  2. Julie, freut mich, dass Dir der Beitrag gefallen hat! Danke für Deine Ergänzungen!

    AntwortenLöschen